Über die FA Wind

Was macht die FA Wind?

Die Fachagentur Windenergie an Land (FA Wind) ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein mit Sitz in Berlin. Mitglieder des Vereins sind Bund, Länder, die kommunalen Spitzenverbände, Wirtschafts- und Naturschutzverbände sowie Unternehmen.

Zweck des Vereins sind die Förderung des Umwelt- und Klimaschutzes durch die Begleitung und Unterstützung des natur- und umweltverträglichen Ausbaus der Windenergie an Land und ihrer Systemintegration sowie die Förderung von Bildung und Wissenschaft in diesem Bereich.

Vor diesem Hintergrund setzt sich die FA Wind insbesondere durch eine Unterstützung aller Akteure zur Ausweisung ausreichender Flächen und der effektiven Durchführung von Genehmigungsverfahren ein. Akzeptanzfragen greift die FA Wind auf und agiert als Ansprech- und Kooperationspartner. Sie arbeitet dabei an der Schnittstelle von erkenntnisbasierter Forschung und angewandter Praxis.

Insgesamt begleitet die FA Wind die Windenergienutzung in Deutschland systematisch, allparteilich, zeigt Effizienzpotentiale auf und fördert deren Hebung. Dies alles erfolgt vor dem Hintergrund der klima- und energiepolitischen Ziele des Bundes und der Länder.

Links

Weitere Good Practice-Sammlungen der FA Wind:

Good Practices Öffentlichkeitsbeteiligung
» zur Beteiligunsdatenbank

Windenergie im Wald.
Good Practice / Lessons learned – 16 gute Beispiele
» PDF herunterladen

Wer den Wind erntet – Zwölf gute Beispiele für kommunale Windprojekte
» PDF herunterladen